Kurzbeschreibung Blutspiele

Teil 5 der Vampirsaga Blutsfreunde

 

 

Daniel und Nicolas sind mysteriösen Mordfällen auf der Spur. Die aufgefundenen Leichen sind blutleer und weisen Bissmale an den Hälsen auf. Den Vampiren ist sofort klar, dass kein Artgenosse die Menschen umbrachte. Sie heften sich an die Spur des Killers.

 

 

Dabei wird Nicolas als Vampir enttarnt und gerät in die Hände einer Gruppe Männer, die einem perversen Hobby nachgehen: der Menschenjagd. Die Männer wissen, dass Vampire unsterblich sind und verlangen von Nicolas fortan bei ihren Todesspielen das Opfer zu sein. Damit er gefügig bleibt entführen sie eine Gruppe seiner menschlichen Freunde und drohen, sie zu töten, sollte er nicht mitspielen.

 

 

Auch Daniels Tochter befindet sich unter den Geiseln und der macht sich mit seiner vampirischen Lebensgefährtin Theresa sofort auf die Suche nach den Tätern und ihren Opfern. Die Verfolgung erweist sich jedoch als schwierig, da die Verbrecher jeden Tag ihren Standort wechseln. Und während Daniel verzweifelt versucht Nicolas’ Aufenthaltsort auf telepatischem Weg herauszufinden, wird der von seinen Häschern jede Nacht aufs Neue auf brutale Weise getötet…

 

Leseprobe

Prolog

Kapitel 1

Kapitel 2