Kurzbeschreibung: Das Geheimnis des Hexers

Teil 1 der Hexertrilogie

 

Rothenburg, anno 1767.

Der verwaiste 18-jährige Knecht Simon verlässt heimlich Burg Hohenstein und macht sich auf den Weg nach Aschaffenburg. Dort will er seine große Liebe Nelia, die Tochter des Freiherrn zu Kilchenstein, aus dem Kloster zu befreien. Kaum dort angekommen droht sein Plan bereits zu scheitern. In einer Notlage lernt er den als Hexer verschrienen Arzt Adrian kennen und der bietet ihm seine Hilfe an.


Derweil sucht sein Vormund, der Freiherr zu Kilchenstein verzweifelt nach ihm, den der ahnungslose Simon ist in Wahrheit der rechtmäßige Erbe von Burg Hohenstein. An seinem 21. Geburtstag soll alles ihm gehören. Doch zu Kilchenstein will Burg und Ländereien in seinen Besitz bringen. Ohne Simon ginge sein Plan nicht auf.


Mit Adrians Hilfe entschlüsselt Simon nach und nach das Rätsel seiner Herkunft und kommt auch dem Vorhaben seines Vormundes auf die Schliche. Doch der will so kurz vor dem Ziel nicht aufgeben und verstrickt Adrian und Simon in ein Lügen- und Intrigenspiel, dass den Hexer fast das Leben kostet…

 

Leseprobe

Prolog

Kapitel 1

Kapitel 2